Shielding laminate - an alternative to spray-on coatings

PRESSEMITTEILUNG
16. Januar 1996
EMV-Ausstellung '96
Karlsruhe, Deutschland

Abschirmlaminate - eine kostengünstige Alternative zu Sprühbeschichtungen

Instrument Specialties Co. Inc., ein Unternehmen, das sich auf die Abschirmung gegen Störstrahlungen und Funkstörungen spezialisiert, bietet nun dünne Leichtlaminate für die elektronische Abschirmung und Erdung.
Die aus leitfähigen Folien und Gewebe bestehenden Laminate werden schichtweise auf eine Reihe nichtleitender Substrate aufgetragen und wurden mit dem Ziel entwickelt, die Anforderungen von Umweltvorschriften zu erfüllen und gleichzeitig Herstellungskosten einzusparen.
Anwendungsbereiche, die Kontaktfläche oder Abschirmung erfordern, umfassen Notebook-Computer, Festplatten, Tastaturen, Stromversorgungsteile, medizintechnische und andere Instrumente, Videodisplays und tragbare Telekommunikationsgeräte.

In europäischen und einigen anderen Handelsblöcken werden Schutzvorschriften im Zusammenhang mit Störstrahlungen und Funkstörungen systematisch durchgesetzt. Zusammen mit der rapiden Zunahme von tragbaren und sonstigen elektronischen Geräten hat diese Tatsache dazu geführt, daß bessere Abschirm- und Erdungsmethoden erforderlich werden.
Laut Aussagen des im US-Bundesstaat Pennsylvania ansässigen Unternehmens Instrument Specialties wird dieser Bedarf mit seiner neuen Produktserie ElectroLaminate erfüllt, die nach Unternehmensberichten eine kostengünstige und praktischere Alternative zu Sprühbeschichtungen darstellt.
Das Laminat besteht aus auserwählten leitfähigen Folien oder Geweben, beispielsweise Aluminium, Kupfer, Kupfer-Zinn-Legierung, Nylon mit Silberbeschichtung, Nickel-Kupfergewebe oder -Vliesfolie, die schichtweise auf unterschiedliche Substrate aufgetragen werden. Als Träger stehen eine Reihe firmeneigener starrer und biegsamer Kunststoffe, PVC und Schaumstoffe mit geringer Dichte, Papier und Karton zur Verfügung.
Das fertige Laminat kann ausgestanzt, vorgestanzt, geprägt und zu einer endlosen Vielfalt von Konturen und Größen geformt werden. Leitfähige und nichtleitende Selbstkleber und andere Klebstoffe werden zur Befestigung des Materials am Endprodukt verwendet. Zu den geeigneten Klebern gehören Gummi, sowohl auf Acryl- als auch Siliciumbasis, und wärmehärtbare Leime. Das Material kann zudem gedruckt und mehrfach laminiert werden.
Instrument Specialties beliefert Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Computertechnik, Militär, medizintechnische Instrumente und Telekommunikation mit einer breiten Palette von Abschirmstoffen gegen Störstrahlungen und Funkstörungen und bietet sowohl Prototypenherstellung als auch Serienproduktion. Die Dienstleistungen des Unternehmens umfassen weiterhin Beratung, Konstruktion und Tests zur Bescheinigung der Erfüllung bestimmter Anforderungen. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Delaware Water Gap im US-Bundesstaat Pennsylvania; weitere Betriebe befinden sich in Kalifornien, USA, und Barchon in Belgien. Sämtliche Betriebe arbeiten nach den Normen der Serie ISO 9000./ins

[Bildunterschrift] Das zur Abschirmung gegen Störstrahlungen und Funkstörungen sowie zur Erdung dienende dünne Laminat kann ausgestanzt und geformt werden.

Weitere Informationen erhältlich über:
Instrument Specialties Europe, S.E.
Stéphane Quermjean
Beratender Ingenieur im Verkauf
Champ Tignée
B-4671 Barchon, Belgien
Tel.: +32-41-87-71-70; Fax: +32-41-87-71-75



N.B.: Dieser Text ist auch auf 3,5-Zoll-Diskette (Word 5.1a) erhältlich; Formatierung für Macintosh oder PC.

Rating:

vote data

Feedback is not allowed / disabled for this press release.