Mithilfe der Stahlpfähle von SSAB gelangt der Hafen von Danzig auf das Podium

/ins Mit einer neuen Kombiwand, deren Bau im February 2019 begonnen hat, haben wir 2020 einen neuen Kai mit einer Länge von 1.220 Metern (4.000 Fuß). Der wichtigste Teil des Kais, die Stahlpfähle, kamen von SSAB.

Der wichtigste Teil des Kais, die Stahlpfähle, kamen von SSAB.

„Die Stahlpfähle von SSAB wurden hauptsächlich aus einem Grund gewählt: ihre Qualität“, sagt Tomasz Rybarczyk, Standortverwalter der Gruppe Keller Polska, dem Subunternehmer, der für die Bodenverbesserung und den Bau der Kombiwand zuständig ist. „Sie sind für die Stabilität des Kais unerlässlich. Die erstklassige Qualität der Komponenten bietet auch ein sichereres Arbeitsumfeld. Ein wichtiges Merkmal ist, dass sie mit Verriegelungen geliefert werden.”

Bartosz Michalski, ein Bauleiter des Generalunternehmens Budimex, schätzt die Produkte von SSAB und die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.

„Wir haben uns für eine recht ungewöhnliche Lösung entschieden - Stahlpfähle von SSAB und Spundbohlen eines anderen Anbieters“, sagt er. „Alle 437 Pfähle wurden in sechs Teillieferungen von den Oulainen-Werken von SSAB in Finnland direkt an den Kai geliefert, wodurch wir den Zeitplan genau einhalten konnten. All dies sowie die erstklassige Qualität und der wettbewerbsfähige Preis ist die Grundlage unserer hervorragenden Zusammenarbeit.“

Wenn Keller seinen Anteil des Projekts in zwei Monaten abschließt, setzt Budimex die Stahl und Betonarbeiten gefolgt von der Errichtung von Kränen und anderer Hafenausrüstung fort.

Gleichzeitig wird der Kanal ausgebaggert und von den derzeitigen drei bis fünf Metern (10 auf 16 Fuß) auf 11,5 Meter (38 Fuß)vertieft, wodurch Frachtschiffe bis zu einer Länge von 250 Metern (820 Fuß) in den Hafen einfahren können.

Der neue Kai mit einer Länge von 1220 Metern (4.000 Fuß lang) soll 2020 einsatzfähig sein und ermöglicht die weitere Entwicklung des Danziger Hafens.

„Derzeit sind wir mit 49,1 Millionen Tonnen Fracht im Jahr 2018 die Nummer 4 an der Ostsee“, sagt Agata Kupracz, eine Pressesprecherin des Hafens von Danzig. „Und mit diesem neuen Kai sowie den nächsten hoffen wir, in der Bewertung zu steigen es vielleicht im nächsten Jahr auf das Podium zu schaffen.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Minna Salmi, SSAB Tubular Products Marketing, minna.salmi@ssab.com

 

SSAB ist ein in Nordeuropa und den USA ansässiges Stahlunternehmen. SSAB bietet Produkte und Dienstleistungen mit Mehrwert an, die in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt werden, um eine stärkere, leichtere und nachhaltigere Welt zu schaffen. SSAB verfügt über Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern. SSAB besitzt Produktionsstätten in Schweden, Finnland und den USA. SSAB ist an der Nasdaq Stockholm notiert und an der Nasdaq Helsinki zweitnotiert. www.ssab.com. Folgen Sie uns in den sozialen Medien: Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter and YouTube.

 

Rating:

vote data

Let us know if you are going to use this press release. Thank you!

Publications